The ugly one.

Schreiben

Wenn ich schreibe, dann ist es für mich wie eine Art Hobby. Es lenkt mich vom Alltag ab und macht mir Spaß. Ähnlich wie Youtube. Nur beim Schreiben kann ich meine eigene Kreativität in Form von einer Anreihung von Buchstaben und Zeichen ausleben kann. Die Ideen, die mir vielleicht im Laufe des Tages kommen kann ich einfach niederschreiben und in meinem kleinen Buch, das ich schreibe, in eine Geschichte zu verwandeln. Warum ist das so? Warum macht einem das so viel Spaß in die Tastatur zu hauen? Vielleicht verarbeitet man so, Erlebtes. Oder auch Träume, die man nicht vergessen möchte. Gefühle, die einem weh tun oder auch glücklich machen. Schreiben ist was tolles. Gedanken niederschreiben.

Für einen kurzen Moment, deiner Welt entfliehen.

20.8.15 19:23, kommentieren

Was ist eigentlich Musik?

Musik. Ein Wort, mit dem jeder etwas vebindet. Die Meisten denken bei Musik an Lieder, Melodie und Gesang. An Künstler, Bands, Musiker. Für viele wäre eine Welt ohne Musik unvorstellbar. Schon irgendwie lustig, dass Musik ein so wichtiges Element in unserer heutigen Welt ist. Überall findet man sie.

Letztendlich ist es ganz einfach. Eine Melodie, egal wie simpel, ob nur ein Instrument oder ein ganzes Orchester, und jemand der singt. Musik ist halt keine Wissenschaft.

Musik kann Erinnerungen hervorrufen. Hat man einmal ein Lied in einer gewissen Situation gehört wird man sich immer an diese Situation erinnern, wenn man genau dieses Lied hört.

Gewissermaßen hat Musik eine magische Wirkung. Sie hilft mit Trauer fertig zu werden oder auch in Partystimmung zu kommen. 

Magie in Form von Musik. Wow.

5.8.15 00:46, kommentieren

Freunde

Was sind eigentlich Freunde? Wann ist ein Mensch ein Freund? Wenn er dich nicht wie ein Stück Müll behandelt? Wenn er deine Geheimnisse nicht weiter erzählt? Wenn er sich dafür interessiert, was du in den Ferien so machst und sich auch mal meldet? Wenn das die Definition von Freunden wäre, hätten meine in einem Punkt schon versagt. Aber ich will mich nicht beschweren. Eigentlich verstehe ich mich mit allen gut. Es sind wendern die, die nichts mit mir zu tun haben wollen, weil ich 'anders' bin. Ich sehe anders aus. Ich habe z.B. kurze Haare, was eigentlich völlig normal und nichts spektakuläres ist. Für die, ist das schon ein Grund mich schief anzugucken. Dann wäre da natürlich noch ein weiterer Grund. Meine Hässlichkeit. Die vielen Makel, die mich zu was anderen, komischen und wahrscheinlich auch abstoßend machen. Um ehrlich zu sein, will ich mit vielen von denen auch nichts zu tun haben. Ihr Verhalten und ihre Einstellungen zu verschiedenen Dingen gefallen mir schlichtweg nicht, was für mich noch lange kein Grund ist, mich über die lustig zu machen. Ich kenne das Gefühl und es ist schrecklich. Was du nicht willst, was man dir tu, das füg' auch keinem anderen zu. In dem Punkt bin ich altmodisch.

26.7.15 01:43, kommentieren

Ferien

Wenn ich schon das Wort "Ferien" höre, erfüllt sich mein Köper mit Endorphinen. Ich plane am Anfang der Ferien immer, was ich geschafft haben möchte, wenn die Schule wieder anfängt. Letztendlich landet diese 'To-Do Liste' doch wieder im Müll. Manchmal frage ich mich, ob ich faul bin. Das bestätigt sich jeden Tag. Von daher ist diese Frage pure Zeitverschwendung. Für die meisten sind die Ferien für Urlaub da. Für mich ist es Zeit zum Faulenzen. Zeit zum Ausschlafen und Zeit zum Serien schauen. Wenigstens lenkt mich das von meinem Herzschmerz ab. 4:0 für die Ferien. Außerdem kann ich auf diese Weise erkennen, wie wichtig ich meinen Freunden bin. Nämlich scheiß egal. Keiner meldet sich. Aber eigentlich ist mir das egal. Oder doch nicht?

22.7.15 23:57, kommentieren

Angst

So wie alle Menschen habe ich Ängste. Abgesehen von meiner Angst vor Spinnen, habe  ich unglaubliche Angst vor der Zukunft. Ich komme jetzt in die 10. Klasse und weiß noch immer nicht, was ich mal machen will. Im Ernst, ich habe nicht die leiseste Ahnung. Es ist der Druck, der mich irgendwie fertig macht. Wir wurden schon in der 5. Klasse mit der Berufswahl konfrontiert. Damals habe ich gesagt, ich würde gerne DJ werden. Jap. Ich bin nicht stolz darauf. Jetzt muss ich mich auch noch um mein Schülerpraktikum kümmern und der Druck, dass ich mich bald entschieden haben muss, ist noch viel schlimmer. Manchmal wünsche ich mir, nicht erwachsen zu werden müssen. Warum ist das alles nur so kompliziert?

20.7.15 20:25, kommentieren